Skip to main navigation Skip to main content
Sie befinden sich hier:

Unternehmensanleihen

Best Practice Guide für Unternehmensanleihen unter Mitwirkung der DVFA erschienen

Empfehlungen dienen Emittenten, Intermediären und Investoren als Richtlinie

Die Deutsche Börse hat am 8. April 2014 Empfehlungen für die Emission von Unternehmensanleihen im Entry Standard veröffentlicht. Die DVFA wirkte mit Ihrer Kommission Bondkommunikation unter der Leitung von Christoph Klein, Deutsche Asset & Wealth Management, neben ausgewählten Deutsche Börse Listing Partnern und dem DIRK Deutscher Investor Relations Verband an der Abfassung des Best Practice Guide mit und brachte die Positionen und Anforderungen der Investment Professionals ein.

Im Best Practice Guide für Anleihen werden alle Phasen der Emission betrachtet, von der Vorbereitung über die Platzierung bis hin zur Kapitalmarktkommunikation nach der Platzierung. Er führt Anforderungen an Emittenten, begleitende Banken und Berater an und zeigt, welche Rollen die verschiedenen Intermediäre während der Emission haben. Zudem beschäftigt er sich auch mit den Themen Besicherung und Schutzklauseln und spricht Empfehlungen für Finanzkennzahlen der Emittenten aus. 

Damit ergänzt der Best Practice Guide die DVFA Standards für Bondkommunikation, die bereits 2012 im Entry Standard und im Prime Standard der Deutschen Börse als Referenzgröße eingeführt wurden. 

Der Best Practice Guide sowie die DVFA Standards für Bondkommunikation stehen für Sie hier zum Download bereit:

Download:
Best Practice Guide für Unternehmensanleihen im Entry Standard
DVFA Standards für Bondkommunikation