Skip to main navigation Skip to main content
Sie befinden sich hier:

1. DVFA Governance & Stewardship Konferenz

Zukunftsfragen guter Unternehmensführung in Deutschland

DVFA + Corporate Governance: zwei Meilensteine

Die DVFA vertritt seit Jahrzehnten die Interessen von Investment Professionals an guter Corporate Governance.

Wir freuen uns, Ihnen heute zwei Meilensteine in der Debatte um investorengerechte Corporate Governance vorstellen zu können. Den einen setzen wir selber - mit unserer Governance & Stewardship Konferenz am 12. September 2018 - den anderen - Leitlinien für eine nachhaltige Vorstandsvergütung - haben Mitglieder unserer Corporate Governance Kommission mit setzen geholfen.

+++ DVFA Governance & Stewardship Konferenz (G&SK) am 12. September 2018 +++

Worum ging es bei der G&SK?

Mehr Einfluss auf Unternehmen ausüben für eine nachhaltige Entwicklung – das ist das neue, regulatorisch beförderte Treuhänderverständnis von Investoren, oft auch als "Stewardship" bezeichnet, und prägt zunehmend die Anforderungen an die Corporate Governance von Unternehmen.

Nach der Keynote von Staatssekretär Gerd Billen, Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz, folgten Impulsreferate und Podiumsdiskussionen zu den Themenfeldern Stewardship, Bewertung von Corporate Governance, Managementvergütung und Unabhängigkeit von Aufsichtsräten. Danach kam der Block "Reform des Deutschen Corporate Governance Kodex" - u.a. mit dem Vortrag "Kodexreform 2019" von Prof. Dr. Rolf Nonnenmacher, Vorsitzender der Regierungskommission Deutscher Corporate Governance Kodex.

+++ Leitlinien für eine nachhaltige Vorstandsvergütung +++

Am 26. Juli wurden die Ergebnisse eines hochrangigen Arbeitskreises – die Leitlinien für eine nachhaltige Vorstandsvergütung - veröffentlicht. Im Arbeitskreis namhafter Aufsichtsratsvorsitzender börsennotierter Unternehmen in Deutschland sowie Vertreter wesentlicher institutioneller Investoren, Wissenschaftler und Corporate-Governance-Experten haben u.a. unsere Kommissionsmitglieder Henrike Kulmann (AGI), Michael Schmidt (Deka Investment), Ingo Speich (Union Investment), Prof. Christian Strenger (DWS & HHL Leipzig) sowie Hendrik Schmidt (DWS) mitgearbeitet. Der Arbeitskreis hat Best-Practice-Leitlinien für eine einfache und an einer nachhaltigen Unternehmensentwicklung ausgerichteten Vorstandsvergütung erarbeitet.

Ziel der Leitlinien ist es, die Komplexität der Vergütungssysteme zu reduzieren, Transparenz und Verständlichkeit in der Vergütungskommunikation zu erhöhen sowie allen börsennotierten Aktiengesellschaften in Deutschland eine praktikable Übersicht über Investorenerwartungen hinsichtlich Vorstandsvergütung zur Verfügung zu stellen.

Für die Teilnahme an der DVFA Governance & Stewardship Konferenz erhalten DVFA Mitglieder 3 Credit Points im Rahmen ihrer Selbstauskunft. Weitere Informationen zur Mitgliedschaft finden Sie hier.

Die DVFA Governance & Stewardship Konferenz (G&SK) am 12. September 2018 hatte ein phänomenales Line-up an Sprechern, u.a.

  • Dr. Julia Backmann | BVI, Abteilungsdirektorin Recht
  • Amra Balic | BlackRock Investment Stewardship, Managing Director, Head of EMEA & ICGN
  • Christoph Berger, CEFA, CFA | Allianz Global Investors, Managing Director, Leiter Deutsche Aktien
  • Gerd Billen | Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz, Staatssekretär
  • Prof. Dr. Hans-Joachim Böcking | Goethe Universität Frankfurt am Main, Professur für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Wirtschaftsprüfung und Corporate Governance
  • Kay Bommer | DIRK - Deutscher Investor Relations Verband e.V., Geschäftsführer
  • Dr. Werner Brandt | Vorsitzender des Aufsichtsrates RWE AG und ProSiebenSat.1 Media SE
  • Claus Döring | Börsen-Zeitung, Chefredakteur
  • Jürgen Fitschen | Vorsitzender des Aufsichtsrates Ceconomy AG und Vonovia SE
  • Nicolas Huber | DWS, Managing Director, Head of Corporate Governance
  • Dr. Alexander Juschus | Safe Services für Aufsichtsgremien & Finanzexperten GmbH und Mitglied DVFA Kommission Corporate Governance
  • Michael H. Kramarsch | hkp/// group, Gründer, Delegierter des Verwaltungsrats und Managing Partner
  • Prof. Dr. Rolf Nonnenmacher | Vorsitzender der Regierungskommission Deutscher Corporate Governance Kodex, Mitglied mehrerer Aufsichtsräte
  • Hendrik Schmidt | DWS, Corporate Governance Analyst und Mitglied DVFA Kommission Corporate Governance
  • Michael Schmidt, CFA | Deka Investment GmbH, Mitglied des Vorstands DVFA e.V., Leiter DVFA Kommission Corporate Governance
  • Ingo Speich, CFA | Union Investment Privatfonds GmbH, Head of ESG, Mitglied DVFA Kommission Corporate Governance
  • Hauke Stars | Deutsche Börse AG, Mitglied des Vorstands
  • Prof. Christian Strenger | Mitglied des Aufsichtsrates DWS, akademischer Leiter des Center for Corporate Governance HHL Leipzig, stv. Leiter DVFA Kommission Corporate Governance
  • Prof. Dr. Dirk Andreas Zetzsche LL.M. (Toronto) | Université du Luxembourg, Professor in Financial Law & Heinrich Heine Universität Düsseldorf